Technik sehen, verstehen, erleben

Freitag | 26. September 2025 | 18 - 24 Uhr

Rheinische Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn

Hochschule: Die Universität Bonn ist unter den elf deutschen Exzellenzuniversitäten die einzige mit sechs Exzellenzclustern. Sie steht für weltweit anerkannte Wissenschaft auf Spitzenniveau. Geprägt wird sie seit 200 Jahren durch herausragende Wissenschaftspersönlichkeiten bis hin zu Nobelpreisträgern. Die Universität steht für transdisziplinäre Forschung und macht ihre Ergebnisse durch Wissenstransfer und Wissenschaftskommunikation für die Gesellschaft nutzbar. Im Rahmen der Nacht der Technik öffnet die Universität Bonn die Türen des Informatik-Zentrums.

Programm: Haben Sie schon einmal gegen Roboter Fußball gespielt? Sie möchten einmal selbst Ihren eigenen Avatar-Roboter steuern? Oder mehr darüber erfahren, wie Roboter in Zukunft unseren Alltag erleichtern werden? All dies und viele andere spannende technische
Innovationen aus der Robotik, Geodäsie und Astronomie können Besucher:innen im Informatik-Zentrum der Universität Bonn an Mitmach-Stationen live erleben.

Die Arbeitsgruppe Autonome Intelligente Systeme gibt Einblicke in vielfältige Anwendungen von Robotern – von Telepräsenz über Fußball und Feuerwehr bis Haushalt. Das preisgekrönte Avatar-System ermöglicht es, von ferne einen Roboter zu steuern, und zwar so, als ob man wirklich vor Ort wäre — ähnlich wie im Film »Avatar« von James Cameron. Echte Weltmeister lernen Besucher:innen in Form der Fußballroboter kennen. Zudem werden Flugroboter für den Feuerwehr-Einsatz, Haushaltsroboter und vieles mehr zu sehen sein.

Das Humanoid Robots Lab beschäftigt sich mit Robotern, die sich in menschlichen Umgebungen bewegen und mit Menschen interagieren. Besucher:innen können mit einem Nao Roboter interagieren, gegen einen Roboter Karten spielen sowie aktuelle Forschung im Bereich
Smart Farming des Exzellenzclusters PhenoRob bestaunen. Hierbei wird u. a. demonstriert, wie Früchte von Robotern erkannt und geerntet werden können.

Neben der Robotik laden weitere Stationen aus der Geodäsie, Astronomie und dem Bereich Transfer zum Mitmachen und Knobeln ein. Studieninteressierte erhalten außerdem Informationen zu den entsprechenden Studiengängen.

Adresse

Rheinische Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn
Informatik-Zentrum
Friedrich-Hirzebruch-Allee 8
53115 Bonn

www.uni-bonn.de

Programm

O Ohne Reservierung
Interaktive Experimente aus der Robotik, Geodäsie und Geoinformatik sowie der Astronomie
18:00 bis 24:00 Uhr

Anreise

Eigenanreise möglich:
P Kostenpflichtige Parkplätze
H Buslinien 604, 605, 606, 607, 632, N2, Kaufmannstraße
S Shuttlebuslinie Bonn-Nord ab Drehkreuz Bonn-ZOB (siehe Fahrplan)