Technik sehen, verstehen, erleben

Weitere Techniknächte
Köln (03.07.2026)
Bonn/Rhein-Sieg (26.09.2025)
Rhein-Erft (13.06.2025)
Oberberg (09.05.2025)
Aachen (21.03.2025)
Landkreis Altenkirchen (27.09.2024)

DEUTZ AG

Unternehmen: Vor 160 Jahren hoben Nicolaus August Otto und Eugen Langen mit der »N.A. Otto und Cie.« in Köln die erste Motorenfabrik der Welt aus der Taufe. Aus der kleinen Werkstatt in der Kölner Altstadt entstand die heutige DEUTZ AG, einer der weltweit führenden unabhängigen Hersteller innovativer Antriebsysteme. Entwicklung, Konstruktion, Produktion sowie Vertrieb und Service für Antriebsysteme abseits der Straße im Leistungsbereich bis 620 kW, das sind die Herausforderungen, die die Ingenieur:innen hier meistern. Ob Diesel-, Gas- und Wasserstoffmotoren oder elektrische Antriebe: Die Kraftpakete von DEUTZ kommen in Bau- und Landmaschinen, Material-Handling-Anwendungen, Nutz- und Schienenfahrzeuge sowie Bootsanwendungen zum Einsatz.

Programm: Mit der Entwicklung der atmosphärischen Gaskraftmaschine und des Viertaktmotors legten Otto und Langen den Grundstein für die Motorisierung der Welt. Wie alles anfing, können Sie im firmeneigenen Motorenmuseum »Technikum« der DEUTZ AG erleben. Auf 600 m2 sind die Originalmodelle der Firmengründer zu bestaunen. Besonders interessant sind die beiden mit Gas betriebenen Originalmotoren aus den Jahren 1867 und 1878, die noch voll funktionstüchtig sind. Erfahren Sie außerdem, wie sich die DEUTZ-Motorenwelt seitdem entwickelt hat. Bis hin zum emissionsarmen Wasserstoffmotor, den DEUTZ ab 2024 im Werk in Köln-Porz in Serie produziert – mit voller Power für eine nachhaltigere Zukunft.

Adresse

DEUTZ AG
Ottostraße 1
51149 Köln

www.deutz.com

Programm

R Reservierungspflichtig

Führung durch das Technikum
18:00 + 19:15 + 20:30 + 21:45 + 23:00
Dauer 60 Min.

Bitte beachten: Ab 14 Jahren

Anreise

Eigenanreise möglich:
PKostenfreie Parkplätze
HKöln-Steinstraße: S12
SShuttlebus ab Drehkreuz Deutz
Hinfahrt: 17:45 + 19:00 + 20:15 + 21:30 + 22:45 Uhr
Rückfahrt: 19:15 + 20:30 + 21:45 + 23:00 + 0:15 Uhr