Ebinger Prüf- und Ortungstechnik GmbH

Unternehmen: Die Ebinger Prüf- und Ortungstechnik GmbH verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung bei der Entwicklung und Herstellung von Such- und Ortungssystemen für die Kampfmittelräumung. Im Mittelpunkt steht die Sicherheit des Menschen. Täglich werden mit den Metallsuchgeräten der Firma Ebinger Waffen und gefährliche Sprengkörper aufgespürt. Eine Aufgabe, die durch die Erforschung neuartiger Verfahren und die Entwicklung effizienter und zuverlässiger Detektionstechnik möglich wird.

Programm: Antipersonenminen, Streumunition oder andere explosive Kriegsmunitionsrückstände – für Menschen überall auf der Welt ein massives Problem. Selbst in Köln werden immer wieder Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, entschärft und geborgen. Möglich wird die schwierige Ortung weltweit durch Ebinger Suchsysteme.

Ebinger führt den Besucher:innen vor, wie die Geräte in der humanitären Minenräumung, der Kampfmittelortung, im Sicherheitsbereich, in Industrieanlagen oder unter Wasser solche Gefahren aufspüren. Dass diese Technik die Welt sicherer macht, können die Besucher:innen aber auch selber erleben: Sie können mit einer Handsonde eine Personenkontrolle durchführen oder auch auf dem Techniknacht-Campus »gefährliche« Objekte detektieren.

Adresse

Techniknacht-Expo
TH Köln Campus Deutz
Betzdorfer Straße 2
50679 Köln

www.ebinger.org

Programm

O Offenes Programm

»Ebinger Suchsystem im Einsatz«
18:00 bis 24:00 Uhr

Anreise

Eigenanreise möglich:

P Kostenfreie Parkplätze

H Deutz, Technische Hochschule, Linien 1, 9

S Shuttlebuslinie 1