Technik sehen, verstehen, erleben

Weitere Techniknächte
Köln (21.06.2024)
Bonn/Rhein-Sieg (26.09.2025)
Rhein-Erft (13.06.2025)
Oberberg (09.05.2025)
Aachen (21.03.2025)
Landkreis Altenkirchen (27.09.2024)

RheinEnergie AG

Unternehmen: Die RheinEnergie ist der Energie- und Trinkwasserversorger für Köln und die rheinische Region. Sie trägt gemeinsam mit ihren Partnern Verantwortung für rund 2,5 Millionen Menschen, für Industrie, Handel und Gewerbe bei der Versorgung mit Trinkwasser und Energie. Ihre Kernkompetenz sind Kooperationen mit Unternehmen aus der Region und bundesweit. Im deutschen Energiemarkt ist die RheinEnergie sicher positioniert. Dabei bleibt sie den Unternehmen und Menschen in der rheinischen Region eng verbunden. Sie ist einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren in Köln und dem Umland. Mehrheitlich befindet sie sich im Besitz der Stadt Köln (75,8 Prozent). So fließt ein Großteil ihrer Erlöse direkt wieder zurück in die Stadt und zu den Menschen.

Programm: Die beiden Heizkraftwerke Niehl 2 und 3 gehören zu den modernsten Anlagen der Welt. Sie speisen Strom in das Höchst- und Hochspannungsnetz sowie Fernwärme in das Fernwärmenetz der Kölner Innenstadt, inkl. Deutz ein. Sie arbeiten in der hocheffizienten Kraft-Wärme-Kopplung (kurz KWK). Herkömmliche Kraftwerke erzeugen nur Strom. Ohne angeschlossene Wärmeabnehmer geht ein Großteil der Wärme ungenutzt als Abwärme verloren. Das sind rund 60 Prozent der eingesetzten Energie.

In modernen Gas-und-Dampfturbinen-Anlagen (GuD) wie in Niehl wird mit der Abwärme heißer Dampf erzeugt. GuD-Anlagen entsprechen der modernsten Erzeugungstechnik, die die Kraftwerkshersteller für Kraft- Wärme-Kopplung gegenwärtig anzubieten haben. Die Gasturbine in der GuD-Anlage funktioniert ähnlich wie ein Flugzeugtriebwerk und verdichtet Verbrennungsluft und Erdgas. Sie treibt einen Generator an und so entsteht Strom. Die heißen Abgase leisten wertvolle Arbeit: In einem Abhitzekessel erwärmen sie Wasser. Der entstehende Wasserdampf bringt eine Dampfturbine auf Touren, die wiederum den Generator antreibt.

Für die Produktion von Fernwärme zapfen die Kraftwerker an der Dampfturbine einen Teil des Dampfs ab und leiten ihn auf einen Wärmetauscher. Dort überträgt der heiße Dampf seine Wärmeenergie auf das Wasser in den Fernwärmerohren. Mit diesem erwärmen wir Fernwärmewasser. Oder wir versorgen damit produzierende Unternehmen. Der eingesetzte Brennstoff lässt sich auf diese Weise zu fast 90 Prozent nutzen. In der Nacht der Technik können Sie sich von der Leistungsfähigkeit des Heizkraftwerkes persönlich überzeugen!

Adresse

RheinEnergie AG
Heizkraftwerk Niehl
Am Molenkopf 3
50735 Köln

www.rheinenergie.com

Programm

R Reservierungspflichtig

»Heizkraftwerke Niehl – Effiziente Energienutzung durch Kraft-Wärme-Kopplung«
18:00 + 18:45 + 19:30 + 20:15 + 21:00 + 21:45 + 22:30 + 23:15
Dauer 45 Min.

Bitte beachten: Ab 8 Jahren

Anreise

Eigenanreise möglich:
PKostenfreie Parkplätze
HSlabystraße: Linien 13 und 18
SShuttlebuslinie Rhein-Nord