Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn

Unternehmen: Die Universität Bonn ist unter den elf deutschen Exzellenzuniversitäten die einzige mit sechs Exzellenzclustern. Sie steht für weltweit anerkannte Wissenschaft auf Spitzenniveau. Geprägt wird sie seit 200 Jahren durch herausragende Wissenschaftspersönlichkeiten bis hin zu Nobelpreisträgern. Die Universität steht für transdisziplinäre Forschung und macht ihre Ergebnisse durch Wissenstransfer und Wissenschaftskommunikation für die Gesellschaft nutzbar. Mit ihrem Transfer Center enaCom fördert sie den Austausch zwischen den am Innovationsprozess Beteiligten.

Programm: Spannende Einblicke in die Welt der naturwissenschaftlichen Forschung aus den Bereichen Physik sowie Geodäsie und Geoinformatik erhalten Besucher:innen an der Station der Universität Bonn. Physiker:innen zeigen und erklären mit einem anschaulichen Experiment, warum Bierdeckel schlechte Frisbees sind und welche physikalischen Phänomene sich hinter dem Bierdeckelflug verbergen. Hier gibt es die eigens konstruierte «Bierdeckelschussmaschine« in Aktion! Bei den Geodät:innen erleben die Besucher:innen, dass Algorithmen Entscheidungen treffen können und warum das bei der Erstellung von interaktiven Landkarten aus großen Datenmengen wichtig ist. Hier sind alle eingeladen, an einem Schriftplatzierungsproblem der Kartographie zu knobeln.

Adresse

Techniknacht-Expo
TH Köln Campus Deutz
Betzdorfer Straße 2
50679 Köln

www.uni-bonn.de

Programm

O Offenes Programm

»Warum Bierdeckel nicht wie Frisbees fliegen«
18:00 bis 24:00 Uhr
Immer zur vollen und halben Stunde

»Eine Knobelaufgabe der Kartographie«
18:00 bis 24:00 Uhr

Anreise

Eigenanreise möglich:

P Kostenfreie Parkplätze

H Deutz, Technische Hochschule, Linien 1, 9

S Shuttlebuslinie 1