Technik sehen, verstehen, erleben

Leitstelle Rhein-Erft-Kreis

Unternehmen: Die Leitstelle des Rhein-Erft-Kreises ist eine einheitliche Leitstelle für den Brandschutz, die Hilfeleistung, den Katastrophenschutz und den Rettungsdienst. Sie ist für einen der einwohnerstärksten Kreise in der Bundesrepublik Deutschland zuständig. Die Leitstelle ist das Herzstück in der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr und sie koordiniert die Einsätze der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie des Katastrophenschutzes. Während des Einsatzes koordiniert und dokumentiert die Leitstelle den Einsatzverlauf und unterstützt die Einsatzkräfte.

Programm: Täglich werden zwischen 400 und 550 Gespräche über den Notruf 112 sowie weiterer Leitungen aus dem gesamten Kreisgebiet entgegengenommen und mehr als 300 Einsätze in 24 Stunden disponiert. Die Leitstelle verfügt über modernste Technik, um ihrer Aufgabenstellung gerecht zu werden. Nicht nur die Koordination der Einsätze und Einsatzkräfte, sondern auch die Warnung der Bevölkerung wird maßgeblich durch die Leitstelle gesteuert. Lernen Sie die Leitstelle kennen und finden Sie heraus, wie die Koordination der Feuer- und Rettungswachen sowie Hilfsorganisationen im Kreis funktioniert.

Wussten Sie, dass die Feuerwehr auch Drohnen im Einsatz hat? Die Drohnen- Technik bietet den Einsatzkräften die Möglichkeit den Einsatzort wesentlich genauer einzuschätzen und Gefahren frühzeitig zu erkennen.

Adresse

Leitstelle Rhein-Erft-Kreis
Sindorfer Str. 26
50171 Kerpen

www.feuerwehr-kerpen.de
www.rhein-erft-kreis.de
www.feuerwehr-huerth.de

Programm

R Reservierungspflichtig

Führungen durch die Leitstelle
18:00 + 19:00 + 20:00 + 21:00 + 22:00 + 23:00
Dauer 60 Min.

9 freie Plätze

Anreise

Eigenanreise möglich
P Kostenfreie Parkplätze
H Phillip-Schneider-Str., Bus 911, 920, 922, 933, 964, SB92
S Shuttlebus ab Drehkreuz Hürth-Knapsack
Abfahrt 17:30 + 18:30 + 19:30 + 20:30 + 21:30 + 22:30 Uhr