Grußwort der WfG

Susanne Kayser-Dobiey
Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH

Mit neuem Konzept präsentiert sich in diesem Jahr die dritte Auflage der Nacht der Technik im Rhein-Erft-Kreis. Bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie wurde die Veranstaltung auf einen neuen Termin verlegt und das Format der Veranstaltung in enger Abstimmung mit den Behörden und den teilnehmenden Unternehmen den neuen Gegebenheiten angepasst.

In den letzten Wochen haben Themen wie „Digitalisierung“ und „Home Office“ die Berichterstattung in den Medien dominiert. Die Nacht der Technik nimmt diese Themen selbstverständlich ebenfalls auf, zeigt aber auch, dass sich die moderne Arbeitswelt nicht ausschließlich auf diese Bereiche reduzieren lässt. Industrielle Produktion und Wertschöpfung und ein modernes Handwerk werden auch in Zukunft Eckpfeiler der regionalen Wirtschaft und Träger der Beschäftigung sein.

Die Nacht der Technik erlaubt den interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Blick hinter die Kulissen zahlreicher Unternehmen im Rhein-Erft-Kreis. Gerade für junge Menschen bietet sich hierbei die Chance, potentielle Arbeitgeber kennenzulernen und Einblicke in die spannende Welt der Technik zu bekommen.

Als Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH (WFG) sind wir auch in diesem Jahr gerne als Partner dabei und wünschen Ihnen spannende Einblicke und Begegnungen.